Die Route steht und die Auszeit beginnt

Hallo ihr Lieben! Warum ich mir dieses Jahr eine Auszeit gönne und wohin es geht, habt ihr ja bereits in meinem Blogpost „Ich bin dann mal weg…“ erfahren. Heute verrate ich euch, wie versprochen, meine genaue Route, denn morgen (ja morgen!) beginnt bereits mein Abenteuer.

Die letzten vier Wochen sind einfach viel zu schnell vergangen. Mit meinem Umzug aus Deutschland und dem schönen Ereignis Tante zu werden, war viel los und meine Reise verschwand irgendwie im Hintergrund. Daher hatte ich auch wenig Zeit, zu viel darüber nachzudenken – was vielleicht auch ganz gut ist 😉 Auf jeden Fall habe ich meine Route so weit festgelegt und morgen starte ich von Wien Richtung Bangkok. Ganz glauben kann ich das noch immer nicht, aber ja, es geht los!

Hier habe ich kurz meine Zwischenstopps eingezeichnet!

Von Bangkok reise ich in den Norden nach Chiang Rai, von dort weiter nach Chiang Mai. Danach gehts direkt mit dem Flieger nach Koh Samui. Dort gönne ich mir dann ein 3-tägiges Yoga-Retreat. Dann gehts weiter auf die Inseln Koh Phangan und Koh Tao. Eigentlich würde ich auch gerne 2 Tage Singapur machen, aber ich vermute das wird zeitlich knapp. Daher fliege ich wahrscheinlich von Koh Samui direkt nach Bali. Für Bali gibt es noch keinen genauen Plan. Ich möchte auf jeden Fall Ubud sehen, eine Tour auf den Vulkan im Norden machen und surfen probieren. Aja, und natürlich auf die Gili Inseln und Lombok besuchen. Also wie ihr seht, es gibt viel zu viele, schöne Orte in dieser Gegend. Ein paar Dinge muss ich vermutlich auch auf dem Weg noch streichen, aber ich habe mal Ziele.

Ich werde euch natürlich so gut es geht, auf dem Laufenden halten. Ich versuche auch zwischendurch Blogposts online zu stellen. Aktuelle Bilder und laufende Kurzberichte findet ihr aber auf jeden Fall auf meiner Facebook-Seite (also noch schnell liken, damit ihr nichts versäumt) und auf Instagram (freue mich, wenn ihr mir auf meinem Abenteuer folgt).

Danke an meine Liebsten, die mich dabei voll unterstützen und mir viele positive Erfahrungen wünschen. Mit dem im Gepäck, kann ja nichts schiefgehen 😉 Damit verabschiede ich mich in das Ungewisse und freue mich auf alles was kommt!

ROSHIBOSHI 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar