Schoko-Nuss-Gugelhupf (glutenfrei)

Schoko-Nuss-Gugelhupf

Ich habe ein neues Rezept für euch – für den fluffigsten Schokokuchen den es gibt. Mein Schoko-Nuss-Gugelhupf ist nicht nur super flauschig, sondern auch super lecker. Darüber hinaus ist er auch glutenfrei und geht ganz flott. Also was braucht ihr dafür:

80g Zucker (ich verwende hier am liebsten Rohrohrzucker zB. von DM)

1 Packung Vanille-Zucker

5 Eier

80g Butter

100g dunkle Schokolade

1 EL Rum

200g geriebene Mandeln

2 TL Weinstein-Backpulver (zB. von Alnatura)

Wenn ihr euch für eine schöne Gugelhupf-Form entscheidet, dann bitte unbedingt die Form schön ausfetten (zB mit Butter) und ausstäuben (zB mit Mandeln). Nur dann bekommt ihr auch einen schönen Kuchen am Schluss. Den Backofen bitte ebenfalls vorheizen, bei diesem Kuchen genügen 150°C.

Wenn ihr alle Zutaten griffbereit habt, kann das Backen auch schon losgehen. Zu Beginn die Eier trennen. Wenn ihr nur einen Handmixer zur Verfügung habt, könnt ihr gleich das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. (Dann spart ihr euch das Abwaschen der Rührbesen zwischendurch 🙂 ) Dann die 5 Eigelbe mit Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. TIPP: Desto  länger ihr rührt, desto flauschiger wird der Schoko-Nuss-Gugelhupf.

Im nächsten Schritt könnt ihr in einem kleinen Topf die Butter mit der Schokolade und dem Rum schmelzen. Bei geringer Hitze rühren bis eine schöne, flüssige Masse entsteht. Während die Schokolade schmilzt, könnt ihr die Mandeln abwägen und mit dem Backpulver vermischen. Diese Nussmischung dann direkt in die schaumige Ei-Masse einrühren.

Danach die Schokoladenmasse unterrühren bis alles gut vermischt ist. Im letzten Schritt könnt ihr dann den bereits vorgefertigten Eischnee behutsam unterheben. Wenn dieser schön verrührt ist, kommt die Masse auch schon in die Form.

Masse in die Gugelhupf-Form einfüllen

Den Kuchen bei 150°C für 60 Minuten backen.

TIPP: Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen nehmt, lasst ihn noch kurz in der Form auskühlen – dann löst er sich besser aus der Form. Dann den Gugelhupf stürzen und genießen 🙂

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

Roshiboshi

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Daaaanke!
    Wird morgen gleich ausprobiert!
    Wir freuen uns schon auf das nächste gf Rezept! Bussi Alina und Hannah

Schreibe einen Kommentar